Brandenburg: Olympisches Dorf

Nach Abzug der Westgruppe der Truppen im Jahre 1994 und seinem jahrelangen Dornröschenschlaf, wurde 2006 eine Führung im von den Sowjets nachgenutzten Olympischen Dorf organisiert.  

Heute kann die imposante Liegenschaft zwischen April und September nach Anmeldung von Gruppen besichtigt werden. Bei den Führungen werden unterschiedliche Gebäude, wie die ehemalige Schwimmhalle, das Speisehaus der Nationen, die Turnhalle, das Hindenburghaus sowie das Jesse-Owens-Haus besichtigt. 

Führungen möglich. Weitere Informationen: link

Foto-Galerie:

Zum Seitenanfang