Brandenburg: Bunker Fuchsbau

Nach dem massiven Verschluss des für einige Jahre von der Bundeswehr nachgenutzen NVA-Areals bei Fürstenwalde, galt das unterirdische Bauwerk über ein Jahrzehnt als nicht zugänglich. Dem Engagement des BBN e.V. ist eine Öffnung zu verdanken. Danach organisierten unterschiedliche Betreiber und Vereine regelmäßige Führungen. Zwischen 2006 und 2008 wurden von mir zahlreiche Gruppen vermittelt.

Auch heute finden regelmäßige Führungen statt.

Regelmäßige Führungen.

Foto-Galerie:

Zum Seitenanfang